B e r u f l i c h e  D a t e n

Stand   02. Januar 2017

Es gibt nichts besseres als eine gut fundierte Theorie !

Prof. Dipl.-Phys. Dipl.-Ing. Edmund R. Schießle

Er hat nach seiner Lehre und Industrietätigkeit als Elektromechaniker (Elektronik), an der Hochschule München Maschinenbau studiert.
Danach studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen Physik mit dem Nebenfach Elektronik.

Ab September 1979 war er als Elektronik-Entwicklungsingenieur im Elektronik-Messzentrum der Daimler-Benz AG und dann bei Mercedes-Benz Stuttgart auf dem Gebiet der Entwicklung, Konstruktion und Erprobung von Messwertaufnehmern und Sensoren für Prüfstände und Kraftfahrzeuge tätig.
Neben seiner Tätigkeit als Entwicklungsingenieur war er von 1987 bis 1991 als Referent und Koordinator für den Fachkurs "Einführung in die Messtechnik TM014" im Hause Daimler-Benz / Mercedes-Benz für das berufliche Fort- und Weiterbildungswesen tätig, außerdem hielt er ab dem Sommersemester 1988 bis zum Wintersemester 1990/1991 an der Hochschule für Technik in Esslingen, im Rahmen eines Teillehrauftrages, im Aufbaustudiengang MIA I Vorlesungen über Sensorik und hat an der Technischen Akademie Esslingen als Dozent im Kurs "Messtechnik am Kraftfahrzeug, mobil und stationär" mitgewirkt. 

Ab Sommersemester 1991 lehrte und forschte er als Professor für
Grundlagen der Elektrotechnik, Elektrische Messtechnik und Sensorik
an der Hochschule Aalen  -Technik und Wirtschaft-  / Aalen University
in der Fakultät Optik und Mechatronik im Studiengang Mechatronik  / Mechatronics.


EDA-Zentrum an der FH Aalen


Vom Sommersemester 1993 bis Wintersemester 1994/95 war er stellvertretender Fachbereichsleiter.
Vom Sommersemester 1994 bis Wintersemester 1995/96 war er Mitglied des Senats.
Vom Sommersemester 1995 bis Sommersemester 2000 war er Studiengangleiter.
Vom Sommersemester 1993 bis Wintersemester 2010/11 war er Mitglied des zentralen Prüfungsamtes der Hochschule.
Vom Sommersemester 1993 bis Wintersemester 2010/11 war er Leiter des Prüfungsamtes im Studiengang Mechatronik und Technischer Redakteur.
Vom Wintersemester 2003/04 bis Wintersemester 2010/11 war er Leiter des Prüfungsamtes im Studiengang Ingenieur-Pädagogik.
Am 28.02.2011 ist er in den Ruhestand als lehrentpflichteter Professor und ist laut LHG weiterhin Mitglied der Hochschule Aalen.

Eine kleine Titelei:
Die Bezeichnung Emeritus bzw. Emerita werden heute oft auch für Professoren und Professorinnen im Ruhestand, also pensionierte Hochschullehrer verwendet,
da diese nach den meisten deutschen Hochschulgesetzen weiterhin das Recht behalten, an ihrer Hochschule zu lehren (venia legendi) und Prüfungen abzuhalten.
Jedoch ist der so entstandene Sprachgebrauch pensionierten Hochschullehrern seien „emeritiert“, juristisch nicht ganz korrekt, da die Unterschiede zwischen
Emeriti im traditionellen Sinne und den pensionierten Professoren verwischt werden.
Jedoch bildet, aus heutiger Sicht, die praktizierte Handhabung der Titelführung eine gewisse Grundlage für die Führung der oben genannten Bezeichnung
Emeritus bzw. Emerita, da alle Professoren nach den einschlägigen Hochschulgesetzen ihre Amtsbezeichnung bzw. ihren akademischen Titel ohne Zusätze
wie „a.D.“ oder „i.R.“ weiterführen dürfen.

Ab Sommersemester 2011 ist er auf Zeit Dozent (Lehrbeauftragter) an der Hochschule Aalen im Studiengang Mechatronik.
Ab Sommersemester 2011 ist er auf Lebenszeit "freier Dozent, Privatgelehrter und freier Erfinder".

An dieser Stelle veöffentliche ich meine letzten Evaluierungen als Dozent im Studiengang Mechatronik an der Hochschule Aalen die für die Vorlesungen "Sensorik Vertiefung" u. "Spezielle Sensoren / Sensortechnik 2" durchgeführt wurden.
Im Sommersemester 2014: Lehrveranstaltungsevaluation zur Vorlesung "Spezielle Sensoren".
Im Sommersemester 2014: Lehrveranstaltungsevaluation zur Vorlesung "Sensorik Vertiefung / Sensortechnik 2."

Zusätzlich können auch im Evaluationsportal für Studendierente unter "meinprof.de" weitere studentische Beurteilungen meiner Vorlesungen aufgerufen werden.



ein Blick in die Zukunft (2065)

  

Alte und neue Dienstadresse:

Hochschule Aalen -Technik und Wirtschaft-   / Aalen University
Dozent  Prof. Dipl.-Phys. Dipl.-Ing. Edmund R. Schießle
Studiengang Mechatronik  / Mechatronics
Beethovenstraße 1
D-73430 Aalen

E-Mail: edmund.schiessle@hochschule-aalen.de  

Die Physik von heute ist die Technik von morgen !

   

Hier geht es zur Hochschule Aalen:   https://www.hs-aalen.de